Architektur

Mein Herzstück

Schon das Betrachten des Walserchalets in dieser traumhaften Bergidylle wirkt vertraut und einladend. Jedes Bergheim wurde von unseren Architekten behutsam in die Landschaft gesetzt. Inspiriert von der umliegenden Landschaft wird jedes Walserchalet auf Massivbau gesetzt und aus heimischen Hölzern errichtet. Denn die Außenansichten sollen sich, wohlwollend in einem Gesamtbild, ganz in Walsermanier präsentieren.

Stilvoll & Komfortabel

Bei der Planung wurde sehr großen Wert auf anspruchsvolle Architektur gelegt. Jedes der Häuser wurde sehr offen gestaltet und so gekonnt in die Landschaft gesetzt, dass jedes Fenster Einsicht in die bezaubernde Bergwelt bietet.

Da beim Betreten eines Walserchalets Persönlichkeit spürbar werden soll, ist es uns zudem wichtig, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Ihre Wünsche in die Planung einfließen zu lassen, um Ihrem Eigenheim mit »Zweitwohnsitzgenehmigung« eine persönliche Note verleihen zu können. Wer sich für eines unserer Herzstücke in Faschina entscheidet erwirbt somit nicht nur ein Haus sondern einen Teil des Walserlebensgefühls.

Hell & Heimelig

Genießen Sie lichtdurchflutetes Wohnen und den wohltuenden Geruch heimischer Hölzer.

Unsere Architekten haben großen Wert auf traditionelle handwerkliche Facharbeit und regional gewonnene Materialien – vorallem heimisches Holz – gelegt. So sind alle Böden aus Massivholz Esche oder Eiche verlegt, das Täfer aus Weißtanne und die Fenster aus Lärche gefertigt. Damit der natürliche Duft der heimischen Hölzer sich entfalten kann, bleiben (soweit gewünscht) die Hölzer unbehandelt.

Die flexible Grundrissstruktur bietet Ihnen zusätzlich großen gestalterischen Spielraum, um Ihren Wohntraum wahr werden zu lassen.

Leben & Genießen

Hier weckt ein Blick aus dem Fenster die Lust nach frischen Kräutern und Ihre Küche besticht durch die hohe Qualität der Lebensmittel aus der Region. Das heimelige Ambiente macht zudem jede Mahlzeit zum köstlichen Erlebnis in den Bergen.

Im Walserchalet zu wohnen, bedeutet mit der Natur zu leben.

Deshalb gehört zu jedem Walserchalet ein offener Wintergarten. Hier genießen Sie in der Früh die Morgensonne und lassen am Abend einen erlebnisreichen Tag Revue passieren.

Gesund & Vital

Tradition und Zeitgeist vereint unter einem Dach. Wovon die Walser nicht einmal träumen konnten, das können Sie im Walserchalet erleben. Im Obergeschoss haben Sie die Möglichkeit ihren persönlichen Ruhe- und Erholungsraum zu schaffen.

Auf Wunsch gestalten die Architekten auch gerne den Wellnessraum gemeinsam mit Ihnen.

Flächen Haus 2*

UG/EG/OG Flächen
Technik 13,4
Lager 13,4
Treppenhaus/Vorraum 5,4
Bad 6,0
Zimmer 3 13,4
Zusatzzimmer/Eingang/Lager 13,4
Eingang 4,9
WC 2,5
Essen 18,1
Kochen 8,7
Wohnen 18,7
Schopf 13,1
Zimmer 1 12,2
Zimmer 2 12,2
Gang 6,8
Bad 4,7
Wellness 18,0
Loggia 6,8
Gesamt 191,7

Wohn- und Nebenflächen
Wohnfläche
UG 38,2
EG 52,9
OG 53,9
Zwischensumme 145,0
Nebenflächen
UG 26,8
EG 0,0
OG 0,0
Zwischensumme 26,8
Schopf 19,9
Gesamt 191,7

Volumen
Warm 897,8
Kalt 46,6
Summe 944,4

*Die Flächenangaben im Planvorentwurf können gegenüber der Detailplanung noch variieren.

Flächen Haus 3*

UG/EG/OG Flächen
Technik 7,7
Lager 7,7
Vorraum 4,0
Bad 5,5
Zimmer 4 11,4
Zimmer/Eingang/Lager 11,4
Eingang 7,6
WC 3,6
Essen 16,7
Kochen 9,8
Wohnen 16,7
Schopf 13,1
Zimmer 1 10,1
Zimmer 2 10,1
Gang 8,4
Bad 4,7
Zimmer 3 9,8
Wellness 14,8
Loggia 6,8
Gesamt 178,7

Wohn- und Nebenflächen
Wohnfläche
UG 32,3
EG 54,4
OG 57,9
Zwischensumme 144,6
Nebenflächen
UG 15,4
EG 0,0
OG 0,0
Zwischensumme 15,4
Außenfläche gedeckt 18,7
Gesamt 178,7

Volumen
Warm 976,1
Kalt 46,6
Summe 1.022,7

*Die Flächenangaben im Planvorentwurf können gegenüber der Detailplanung noch variieren.

Zufahrt & Zutritt

Alle Walserchalets sind ganzjährig komfortabel erreichbar und verfügen über Tiefgaragenplätze. Der Zutritt erfolgt über das Haus (1). Von dort gelangen Sie mit wenigen Schritten im Freien zu Ihrem Eigenheim. Sehen Sie dazu die Grafik auf der nächsten Seite.

BAU- UND AUSSTATTUNGSLISTE

ALLGEMEINE PROJEKTBESCHREIBUNG

Standort und Umgebung
Das Projekt umfasst 5 eigenständige Baukörper, die in Faschina (Fontanella, Vorarlberg) verwirklicht werden. Die Liegenschaft befindet sich inmitten des Biosphärenpark Großes Walsertal, direkt angrenzend an das örtliche Skigebiet Damüls-Fontanella-Faschina. Der Standort dient auch im Sommer als idealer Ausgangsort für Wanderungen auf die umliegenden Berge.

Projektumfang
Geplant sind 5 Gebäude sowie eine zugehörige Tiefgarage, wobei die Gebäude nicht miteinander verbunden sind. Eine barrierefreie Ausführung ist aufgrund der Hanglage nicht bei allen Häusern möglich. Von der Tiefgarage führt ein allgemeiner Aufzug ins Erdgeschoss vom Haus 1. Die Erschließung der restlichen Häuser erfolgt über kurze Fußwege.

Architektur
Die künstlerische Gestaltung erfolgt durch die Architekten Innauer-Matt. Die zeitgemäße Interpretation hat einen Bezug zur traditionellen, historischen Bauweise, ohne aufdringlich zu wirken. Die flexiblen Grundrisse sind klar strukturiert und erlauben eine gemeinschaftliche Nutzung, ohne dabei auf nischenartige Rückzugsbereiche zu verzichten.

Nachhaltigkeit
Großen Wert legt die Bauherrschaft auf die hohe architektonische Qualität und eine hochwertige, handwerkliche Verarbeitung unter dem Einsatz von regional verfügbaren Materialien.
Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem nachwachsenden Baustoff Holz.
Die Materialien sollen möglichst unbehandelt und materialecht verarbeitet werden, womit auch die Bauzeit optimiert werden kann.

Bauherrschaft und Betreiber
Die Realisierung und der zukünftige Betrieb erfolgt durch die Familie Martin, die bei gegenständigem Projekt als Bauherr auftritt.
Es werden 2 der 5 Häuser inkl. zugehöriger Stellplätze an Dritte verkauft und die restlichen Häuser ganzjährig vermietet.

Kontakt
Annelies & Peter Martin
Werkstraße 5a, 6706 Bürs
+43 664 53 23 702 , info@walserchalets.at

AUSFÜHRUNG ALLGEMEIN

Allgemein
Ausführung nach aktuell geltenden Normen und Richtlinien

Statik

Bemessung und Angabe aller konstruktiver Teile durch einen Fachplaner

Bauphysik
Wärmedämmung und Schallschutzmaßnahmen aller Bauteile laut aktuellen Normen und Richtlinien

Sockelgeschoß
Massivbau bis inkl. Decke UG

Wände/Decken Obergeschoße

vorgefertigte Holzbaulelemente gespachtelt/gemalt/verputzt oder roh nach Angabe Architekt

Dach

Satteldach aus Holz

Fassade
Holzfassade aus Lärchenholz

Verblechungen und Abdichtung

Nach Angabe Architekt bzw. Normen

Innenwände

Holzwände roh/gestrichen und falls notwendig mit Vorsatzschalen gespachtelt/gemalt/verputzt

Tiefgarage
Weiß gestrichene Wände/Decken und beschichteter Betonboden (Farbwahl Architekt)

Toranlage

Autom. Toranlage mit Handsendersteuerung

Aufzug

Von der Tiefgarage aus erfolgt der Zutritt zu jedem Walserchalet über den Lift im Haus 1

Allgemeinflächen
Fußläufiger Zugang nach Gestaltung des Architekten zu allen Häusern geplant

Außengestaltung
Begrünung und Außengestaltung erfolgt in Abstimmung mit Ihnen, der Bauherrschaft und dem Architekten

AUSFÜHRUNG HAUSTECHNIK

Verbrauchserfassung
Erfolgt hausweise über Mengenzähler

Heizung und Warmwasser

Fußbodenheizung über Estrich

Anschluss an Fernwärmeheizung

Warmwassererzeugung noch offen

Lüftung

Keine Be-/Entlüftung geplant

Sanitärgegenstände

Detailplanung und Materialwahl folgen

Elektroinstallationen
Erfolgt lt. Vorschriften ÖVE-E und allen aktuellen Richtlinien und Gesetze
Jede Hauseinheit bekommt einen eigenen Schaltschrank

AUSSTATTUNG WOHNUNGEN

Energieausweis
In Arbeit

Materialien
Natürliche Materialien möglichst roh

Decken/Wände
EG und OG Holzverkleidungen in Massivholz (Weißtanne oder Fichte), UG gespachtelt und weiß gestrichen

Fußböden
Vorraum und Zimmer – Holzboden in Eiche oder Esche
Eingangsbereich, Bad, Technik und Kellerräume – Fliesen

Fliesen
in Nassbereichen

E-Installationen
Ausreichend Steckdosen
Sonnenschutz elektrisch
Rauch-/Brandmelder
Grundbeleuchtung

HKLS
Sanitärgegenstände Bad und WC enthalten

Schließanlage
Noch offen ob elektrisch oder mechanisch

Fenster/Innentüren
Fenster Massivholz, Innentüren Massivholz furniert

Stellplatz
Zwei Tiefgaragenplätze im Preis inkludiert

Außenanlage
Erfolgt nach Gestaltung Architekt bzw. in Absprache Käufer

Hinweis
Änderungen und Festlegungen sind derzeit noch möglich – jedoch nur in Absprache mit dem Verkäufer!

ANHANG

Es steht dem Verkäufer / dem Bauträger frei, Änderungen vorzunehmen, sofern die Gleichwertigkeit gegeben ist. Dies betrifft die Wohnungsausstattung, Haustechnik, Elektrotechnik und sonstige Konstruktionen.

Abwicklung Sonderwünsche
Grundsätzlich sind Änderungen/Sonderwünsche durch den Käufer möglich, wobei hier eine zeitgerechte Abstimmung mit der Projektleitung zu erfolgen hat. Nach technischer und kaufmännischer Prüfung sind etwaige Kosten schriftlich vor Ausführung freizugeben. Bis zu einer anderslautenden, schriftlichen Vereinbarung gilt grundsätzlich die Bau- und Ausstattungsbeschreibung als Vertragsgrundlage.

Eigenleistungen und Übernahme
Eventuelle Eigenleistungen sind frühestmöglich mit dem Projektleiter zu besprechen, wobei dies nur bei abschließenden Gewerken (z. B. Maler, Parkett, Fliesen etc.) möglich ist.

Eine Übernahme des Kaufobjektes ist erst nach Fertigstellung und schriftlicher Abnahme durch den Projektleiter möglich. Bis dahin sind auch Baustellenbesuche nur in Abstimmung und mit Berechtigung des Errichters gestattet.

Standardausstattung
Die folgenden Produktdarstellungen und -beschreibungen gelten nur symbolisch und dienen der Veranschaulichung – diese können von der tatsächlichen Ausführung abweichen. Das Symbolbild stellt jeweils nur das jeweils beschriebene Produkt dar (z. B. bei der Küche kann ein anderer Backofen oder eine andere Frontfarbe zum Einsatz kommen).

Änderungen der Ausführung und Ausstattung aufgrund von behördlichen Vorgaben oder sonstigen technischen Erfordernissen für das Gesamtprojekt bleiben vorbehalten.

Sämtliche dargestellte Möbel, Leuchtkörper und sonstige Einrichtungsgegenstände sind nicht im Kaufpreis enthalten, sofern sie in dieser Ausstattungsbeschreibung nicht eindeutig erwähnt sind.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Einsatz von natürlichen Materialien Farb- und Strukturabweichungen gegenüber den bemusterten Produkten nicht ausgeschlossen werden können – dies kann auch einzelne Elemente betreffen (z. B. Türblatt, Parkett oÄ.).

Möblierung
Teil der Standardausstattung sind Küche im EG (Detailangaben und Zeichnungen laut Beiblatt) und zwei Bäder, UG und OG (Detailangaben und Zeichnungen laut Beiblatt).

Schaubilder
Die erstellten Renderings (Schaubilder) dienen nur einer Veranschaulichung einer möglichen Ausführungsvariante. Der Käufer hat keinen Anspruch auf eine exakte Ausführung der dargestellten Oberflächen etc. (z. B. kann sich die Holzart/-oberfläche ändern).

Planmaße und Toleranzen
Sämtliche Plan- und Rohbaumaße unterliegen den Toleranzen der geltenden Normen und Richtlinien. Somit sind für Einrichtungen etc. jedenfalls Naturmaße ab Objektübernahme zu nehmen.